Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
 Universitätsmedizin Leipzig

Dr. phil. Susan Koranyi

Susan_Koranyi Diplompsychologin
Telefon +49-(0)341-9715403
E-Mail susan.koranyi@medizin.uni-leipzig.de
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Susan Koranyi ist Diplompsychologin und in Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin. Sie arbeitet am Universitätsklinikum als Psychoonkologin mit Tumorpatientinnen und ihren Angehörigen (Schwerpunkt Brustkrebs).
 
Ausbildung
seit 2015 Zertifizierte Weiterbildung Psychosoziale Onkologie (WPO, Deutsche Krebsgesellschaft e. V.)
2012 Promotion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena zum Dr. phil.,
Thema der Arbeit: Wirksamkeit psychologischer Interventionen in der perioperativen Versorgung chirurgischer Patienten: Systematische Reviews und Meta-Analysen (Note: summa cum laude)
seit 2008 Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
Weiterbildungsprogramm Psychologische Psychotherapie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (2008 – 2012)
Freiburger Ausbildungsinstitut für Verhaltenstherapie an der Universität Freiburg (2013 – 2014)
Institut für Psychologische Therapie Leipzig (seit 2015)
2002 – 2007 Studium der Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Diplom
 
Arbeitsschwerpunkte und beruflicher Werdegang
seit 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie, Universitätsmedizin Leipzig
seit 2015 Psychoonkologin am Universitären Brustkrebszentrum, Universitätsklinikum Leipzig
2014 – 2015 Elternzeit
2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinikum Jena
2013 – 2014 Post-Doc im Basler Früherkennungszentrum für Psychosen, Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel
2013 – 2014 Assistenzpsychologin am Zentrum für Diagnostik und Krisenintervention, Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel
seit 2013 Dozentin am Institut für Verhaltenstherapie (IVT)
2007 – 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinikum Jena
Forschungs-
schwerpunkte:
– Systematische Reviews und Metaanalysen
– Therapie der Sozialen Phobie
– Früherkennung von Psychosen
– Wirksamkeit psychologischer Interventionen bei chirurgischen und onkologischen Patienten
 
Projekte
Preise und Auszeichnungen
Publikationen
 
Letzte Änderung: 24.08.2017, 15:20 Uhr | Redakteur: Barbara Brendel
Zurück zum Seitenanfang springen
Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie