Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
 Universitätsmedizin Leipzig

Betreuung von Promotionen

Wenn Sie daran interessiert sind, an der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie zu promovieren, können Sie sich hierfür gern mit uns in Verbindung setzen.

Der Ablauf ist folgendermaßen:

  1. Füllen Sie bitte zunächst die Interessenbekundung (DOCX 1,10 MB) aus und senden Sie diese an Frau Diana Pätz. Sie erhalten eine Eingangsbestätigung, Ihre Mail wird innerhalb der Abteilung weitergeleitet.
  2. Kollegen und Kolleginnen, die für die Betreuung von Promotionsarbeiten infrage kommen, besprechen regelmäßig die eingehenden Anfragen und werden sich ggf. mit Ihnen in Verbindung setzen, im Regelfall innerhalb der nächsten 2–3 Wochen.
  3. Anschließend werden Sie zu einem persönlichen Gespräch mit dem potenziellen Betreuer eingeladen. Hier können z. B. das mögliche Thema sowie weitere Rahmenbedingungen besprochen werden.
  4. Sollten Sie als Promovend angenommen werden, erfolgt die reguläre Anmeldung als Doktorand. In diesem Zusammenhang schließen Sie eine Betreuungsvereinbarung mit unserer Abteilung ab und wir bitten Sie, eine kurze tabellarische Zusammenfassung Ihres Vorhabens zu erstellen. Konkretes dazu besprechen Sie dann mit Ihrem Betreuer.

Bitte beachten Sie, dass in der Abteilung publikationsbasierte Promotionsarbeiten betreut werden. Hier sehen Sie eine Übersicht der von der Abteilung betreuten und bereits abgeschlossenen Promotionsverfahren (2016 – 2018) (PDF 95 kB).

Weitere für Sie wichtige Informationen finden Sie in der Promotionsordnung der Medizinischen Fakultät.

 
Letzte Änderung: 19.04.2018, 09:00 Uhr | Redakteur: Barbara Brendel
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie