Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
 


Publikationen Dirk Hofmeister

    2016


  1. Weigel A, Hofmeister D, Pröbster K, Brähler E, Gumz A (2016). Eating pathology in medical students in Eastern Germany: comparison with general population and a sample at the time of the German reunification. Eat Weight Disord, 21(3), 445-451.
     
  2. 2015


  3. Singer S, Araujo C, Arraras JI, Baumann I, Boehm A, Brokstad Herlofson B, Castro Silva J, Chie WC, Fisher S, Guntinas-Lichius O, Hammerlid E, Irarrazaval ME, Jensen Hjermstad M, Jensen K, Kiyota N, Licitra L, Nicolatou-Galitis O, Pinto M, Santos M, Schmalz C, Sherman AC, Tomaszewska IM, Verdonck de Leeuw I, Yarom N, Zotti P, Hofmeister D (2015). Measuring quality of life in patients with head and neck cancer: Update of the EORTC QLQ-H&N Module, Phase III. Head Neck, 37(9), 1358-1367.
     
  4. Appel A, Hofmeister D, Brähler E, Borkenhagen A (2015). Körperbild und Körperschmuck. Körperbild und Körperzufriedenheit bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Tattoos und Piercings. Psychotherapeut, 60(6), 505-510.
     
  5. 2014


  6. Scharhag-Rosenberger F, Becker T, Streckmann F, Schmidt K, Berling A, Bernardi A, Engeroff T, Exner AK, Gutekunst K, Hofmeister D, Jensen W, Kähnert H, Kneis S1, Limbach M, Mau-Möller A, Röcker K, Sch (2014). Studien zu körperlichem Training bei onkologischen Patienten: Empfehlungen zu den Erhebungsmethoden. Dtsch Z Sportmed, 65(11), 304-313.
     
  7. 2013


  8. Hofmeister D, Singer S (2013). Die Lebensqualitätsfragebögen der European Organisation for Research and Treatment of Cancer (EORTC). Aktuelle Entwicklungen. FORUM, 28(2), 35-38.
     
  9. Hofmeister D, Borkenhagen A, Brähler E (2013). Körpermodifikationen. Vom Stigma zum Status. Psychosozial, 132, 77-90.
     
  10. Spangenberg L, Romppel M, Bormann B, Hofmeister D, Brähler E, Strauß B (2013). Psychometrische Überprüfung einer Kurzform des Narcissistic Personality Inventory (NPI-15): Dimensionalität und psychometrische Eigenschaften des NPI-15 in einer repräsentativen Bevölkerungsstichprobe. Psychother Psych Med, 63(8), 341-347.
     
  11. Singer S, Arraras JI, Baumann I, Boehm A, Chie W-C, Galalae R, Langendijk JA, Guntinas-Lichius O, Hammerlid E, Pinto M, Nicolatou-Galitis O, Schmalz C, Sen M, Sherman AC, Spiegel K, Verdonck-de Leeuw I, Yarom N, Zotti P, Hofmeister D, on behalf of the EORTC Quality of Life and the EORTC Head and Neck Cancer Groups (2013). Quality of life in patients with head and neck cancer receiving targeted or multimodal therapy - Update of the EORTC QLQ-H&N35, Phase I Head Neck, 35(9), 1331-1338.
     
  12. Singer S, Arraras JI, Chie W-C, Fisher SE, Galalae R, Hammerlid E, Nicolatou-Galitis O, Schmalz C, Verdonck-de Leeuw I, Gamper E, Keszte J, Hofmeister D (2013). Performance of the EORTC questionnaire for the assessment of quality of life in head and neck cancer patients EORTC QLQ-H&N35: a methodological review. Qual Life Res, 22(8), 1927-1941.
     
  13. Müller A, Claes L, Smits D, Gefeller O, Hilbert A, Herberg A, Müller V, Hofmeister D, de Zwaan M (2013). Validation of the German Version of the Exercise Dependence Scale. Eur J Psychol Assess, 29(3), 213-219.
     
  14. 2012


  15. Hofmeister D (2012). Tumorbedingte Fatigue. Die schmerzliche Entdeckung der Langsamkeit. Mitteilungsblatt der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. , 4, 13-15.
     
  16. Hofmeister D, Spangenberg L, Borkenhagen A, Brähler E (2012). Weniger Haare - mehr Körperschmuck. Verbreitung von Tätowierung, Piercing und Körperhaarentfernung in Deutschland - Ergebnisse einer Repräsentativbefragung. In: Borkenhagen A, Brähler E (Hrsg.), Die Selbstverbesserung des Menschen. Wunschmedizin und Enhancement aus medizinpsychologischer Perspektive. (S. 199-222), Gießen: Psychosozial-Verlag.
     
  17. Hautzinger M, Bailer M, Hofmeister D, Keller F (2012). Allgemeine Depressionsskala (ADS). Manual. In: Hautzinger M, Bailer M, Hofmeister D, Keller F, Allgemeine Depressionsskala (ADS). Manual. (S. 1-60), Göttingen: Hogrefe .
     
  18. 2011


  19. Kuhnt S, Ehrensperger C, Singer S, Hofmeister D, Papsdorf K, Weis J, Zwerenz R, Brähler E (2011). Prädiktoren tumorassoziierten Fatigue. Längsschnittanalyse. Psychotherapeut, 56(3), 216-223.
     
  20. Singer S, Hofmeister D, Spiegel K, Boehm A (2011). Aktuelle Entwicklungen bei der Erfassung der Lebensqualität mit Instrumenten der European Organisation for Research and Treatment of Cancer (EORTC). Laryngo-Rhino-Otol, 90(10), 595-598.
     
  21. Singer S, Kuhnt S, Zwerenz R, Hofmeister D, Dietz A, Giesinger J, Hauss J, Papsdorf K, Briest S, Brown A (2011). Age- and sex-standardised prevalence rates of fatigue in a large hospital-based sample of cancer patients. Br J Cancer, 105(3), 445-451.
     
  22. 2010


  23. Glaesmer H, Kallert TW, Brähler E, Hofmeister D, Gunzelmann T (2010). Die Prävalenz depressiver Beschwerden in der älteren Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland und die Bedeutung methodischer Aspekte für die identifizierten Prävalenzen. Psychiatr Prax, 37(2), 71-77.
     
  24. Hofmeister D, Rothe K, Alfermann D, Brähler E (2010). Ärztemangel selbst gemacht! Über berufliche Belastungen, Gratifikationskrisen und das Geschlechterverhältnis von Berufsanfängern in der Medizin. In: Schwartz FW, Angerer P, Arbeitsbedingungen und Befinden von Ärztinnen und Ärzten. Befunde und Interventionen. (S. 159-173), Köln: Deutscher Ärzte-Verlag.
     
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen