Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
 


Publikationen Gabriele Schmutzer

    2016


  1. Beutel ME, Klein EM, Aufenanger S, Brähler E, Dreier M, Müller KW, Quiring O, Reinecke L, Schmutzer G, Stark B, Wölfling K (2016). Procrastination, Distress and Life Satisfaction across the Age Range - A German Representative Community Study. PLoS One, 11(2), e0148054.
     
  2. Dinkel A, Schneider A, Schmutzer G, Brähler E, Henningsen P, Häuser W (2016). Die Qualität der Hausarzt-Patient-Beziehung. Patientenbezogene Prädiktoren in einer repräsentativen deutschen Bevölkerungsstichprobe. Psychother Psychosom Med Psychol, 66(3-4), 120-127.
     
  3. Meier M, Brell J, Grieger L, Schmutzer G, Schuster V, Kapellen TM, Kiess W (2016). Evaluation und Inanspruchnahme - Qualitätssicherung in der pädiatrischen Ambulanz einer Universitätsklinik. Klin Padiatr, 228(1), 11-16.
     
  4. Meier M, Brell J, Grieger L, Schmutzer G, Schuster V, Kapellen T, Kiess W (2016). Wie hoch ist die Zufriedenheit bei dem Besuch einer universitären Kinderpoliklinik? Kinder- und Jugendmedizin, 16(2), 132-138.
     
  5. Klein EM, Brähler E, Dreier M, Reinecke L, Müller KW, Schmutzer G, Wölfling K, Beutel ME (2016). The German version of the Perceived Stress Scale - psychometric characteristics in a representative German community sample. BMC Psychiatry, 16, 159.
     
  6. Dinkel A, Schneider A, Schmutzer G, Brähler E, Häuser W (2016). Family physician-patient relationship and frequent attendance of primary and specialist health care: Results from a German population-based cohort study. Patient Educ Couns, 99(7), 1213-1219.
     
  7. Gieler T, Schmutzer G, Brähler E, Schut C, Peters E, Kupfer J (2016). Shadows of Beauty - Prevalence of Body Dysmorphic Concerns in Germany is Increasing: Data from Two Representative Samples from 2002 and 2013. Acta Derm Venereol, 96(217), 83-90.
     
  8. Türp JC, Schmutzer G, Brähler E, Häuser W (2016). Prevalence of self-reported jaw pain in Germany: two cross-sectional surveys of the general German population. Clin Oral Investig, 20(8), 1895-1901.
     
  9. 2015


  10. Busch AK, Rockenbauch K, Schmutzer G, Brähler E (2015). Do medical students like communication? Validation of the German CSAS (Communication Skills Attitude Scale). GMS Z Med Ausbild, 32(1), 1-10.
     
  11. Heilmann VK, Brähler E, Hinz A, Schmutzer G, Gumz A (2015). Psychische Belastung, Beratungsbedarf und Inanspruchnahme professioneller Hilfe unter Studierenden. Psychother Psych Med , 65(3-4), 99-103.
     
  12. Petrowski K, Schurig S, Schmutzer G, Brähler E (2015). Socio-demography and Attachment-styles of Married and Cohabiting Individuals in a Representative Sample. Frontiers in Psychological and Behavioral Science, 4(2), 28-35.
     
  13. Petrowski K, Schurig S, Schmutzer G, Brähler E, Stöbel-Richter Y (2015). Is It Attachment Style or Socio-Demography: Singlehood in a Representative Sample. Front Psychol, 6, 1738.
     
  14. Häuser W, Schmutzer G, Hilbert A, Brähler E, Henningsen P (2015). Prevalence of Chronic Disabling Noncancer Pain and Associated Demographic and Medical Variables: A Cross-Sectional Survey in the General German Population. Clin J Pain, 31(10), 886-892.
     
  15. 2014


  16. Häuser W, Wolfe F, Henningsen P, Schmutzer G, Brähler E, Hinz A (2014). Untying chronic pain: prevalence and societal burden of chronic pain stages in the general population - a cross-sectional survey. BMC Public Health, 14(1), 352.
     
  17. Häuser W, Schmutzer G, Brähler E (2014). Prävalenz beeinträchtigender Bauchschmerzen und Menstruationsbeschwerden. Schmerz, 28(3), 259-264.
     
  18. Häuser W, Schmutzer G, Brähler E, Schiltenwolf M, Hilbert A (2014). The impact of body weight and depression on low back pain in a representative population sample. Pain Med, 15(8), 1316-1327.
     
  19. Häuser W, Schmutzer G, Henningsen P, Brähler E (2014). Chronische Schmerzen, Schmerzkrankheit und Zufriedenheit der Betroffenen mit der Schmerzbehandlung in Deutschland. Schmerz, 28(5), 483-492.
     
  20. 2013


  21. Häuser W, Schmutzer G, Hinz A, Hilbert A, Brähler E (2013). Prävalenz chronischer Schmerzen in Deutschland. Befragung einer repräsentativen Bevölkerungsstichprobe. Schmerz, 27(1), 46-55.
     
  22. Häuser W, Galek A, Erbslöh-Möller B, Köllner V, Kühn-Becker H, Langhorst J, Petermann F, Prothmann U, Winkelmann A, Schmutzer G, Brähler E, Glaesmer H (2013). Posttraumatic stress disorder in fibromyalgia syndrome: Prevalence, temporal relationship between posttraumatic stress and fibromyalgia symptoms, and impact on clinical outcome. Pain, 154(8), 1216-1223.
     
  23. 2012


  24. Häuser W, Schmutzer G, Hinz A, Brähler E (2012). Prävalenz und Prädiktoren urogenitaler Schmerzen des Manns - Ergebnisse einer repräsentativen deutschen Bevölkerungsstichprobe. Schmerz, 26(2), 192-199.
     
  25. Häuser W, Glaesmer H, Schmutzer G, Brähler E (2012). Widespread pain in older Germans is associated with posttraumatic stress disorder and lifetime employment status - Results of a cross-sectional survey with a representative population sample. Pain, 153(12), 2466-2472.
     
  26. 2011


  27. Albani C, Blaser G, Geyer M, Schmutzer G, Brähler E (2011). Ambulante Psychotherapie in Deutschland aus Sicht der Patienten. Teil 2: Wirksamkeit. Psychotherapeut, 56(1), 51-60.
     
  28. Häuser W, Schmutzer G, Brähler E, Glaesmer H (2011). Maltreatment in childhood and adolescence - results from a survey of a representative sample of the German population. Dtsch Arztebl Int, 108(17), 287-294.
     
  29. Häuser W, Schmutzer G, Brähler E, Glaesmer H (2011). Misshandlungen in Kindheit und Jugend. Ergebnisse einer Umfrage in einer repräsentativen Stichprobe der deutschen Bevölkerung. Deutsches Ärzteblatt für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, 5, 231-238.
     
  30. Albani C, Blaser G, Geyer M, Schmutzer G, Brähler E (2011). Keine Angst vor Psychotherapie (und Psychotherapieforschung) - Erfahrungen mit ambulanter Psychotherapie in Deutschland aus Sicht der Patienten. In: Springer A, Janta B, Münch K (Hrsg.), Angst. (S. 175-198), Gießen: Psychosozial-Verlag.
     
  31. 2010


  32. Petrowski K, Paul S, Schmutzer G, Roth M, Brähler E, Albani C (2010). Domains of disgust sensitivity: revisited factor structure of the Questionnaire for the Assessment of Disgust Sensitivity (QADS) in a cross-sectional, representative German survey. BMC Medical Research Methodology, 10, 95ff.
     
  33. Albani C, Blaser G, Geyer M, Schmutzer G, Brähler E (2010). Ambulante Psychotherapie in Deutschland aus Sicht der Patienten. Teil 1: Versorgungssituation. Psychotherapeut, 55(6), 503-514.
     
  34. Hinz A, Blaser G, Schmutzer G, Bailer H, Gruhlke N, Brähler E, Albani A (2010). Überprüfung und Normierung des „Fragebogen zur Erfassung dispositionaler Selbstaufmerksamkeit“ (SAM) an einer repräsentativen deutschen Bevölkerungsstichprobe. Klin Diagn Eval, 3(4), 382-395.
     
  35. Landgraf M, Zahner L, Nickel P, Till H, Keller A, Geyer C, Schwanitz N, Gausche R, Schmutzer G, Brähler E, Kiess W (2010). Kindesmisshandlung. Soziodemographie, Ausmaß und medizinische Versorgung - Retrospektive Analyse von 59 Patienten/-innen. Monatsschr Kinderheilkd, 158(2), 149-156.
     
  36. Albani C, Blaser G, Geyer M, Bailer H, Grulke N, Schmutzer G, Brähler E (2010). Binnenmigration in Deutschland zwischen den alten und den neuen Bundesländern - Ergebnisse einer Befragung zu Erfahrungen im anderen Teil Deutschlands. In: Brähler E, Mohr I (Hg.), 20 Jahre deutsche Einheit - Facetten einer geteilten Wirklichkeit. (S. 228-245), Gießen: Psychosozial-Verlag.
     
  37. 2009


  38. Albani C, Blaser G, Geyer M, Schmutzer G, Goldschmidt S, Brähler E (2009). Wer nimmt in Deutschland ambulante Psychotherapie in Anspruch? Psychother Psychosom Med Psychol, 59(7), 281-283.
     
  39. Albani C, Blaser G, Geyer M, Bailer H, Grulke N, Schmutzer G, Brähler E (2009). Erfahrungen im anderen Teil Deutschlands. Ergebnisse einer Befragung zur Binnenmigration in Deutschland zwischen den alten und den neuen Bundesländern. Psychosozial, 117, 57-68.
     
  40. Häuser W, Schmutzer G, Brähler E, Glaesmer H (2009). A Cluster within the Continuum of Biopsychosocial Distress can be Labeled "Fibromyalgia Syndrome" - Evidence from a Representative German Population Survey. J Rheumatol, 36(12), 2806-2812.
     
  41. Häuser W, Schmutzer G, Glaesmer H, Brähler E (2009). Prävalenz und Prädiktoren von Schmerzen in mehreren Körperregionen. Ergebnisse einer repräsentativen deutschen Bevölkerungsstichprobe. Schmerz, 23(5), 461-470.
     
  42. 2008


  43. Körner A, Geyer M, Roth M, Drapeau M, Schmutzer G, Albani C, Schumann S, Brähler E (2008). Persönlichkeitsdiagnostik mit dem NEO-Fünf-Faktoren-Inventar: Die 30-Item-Kurzversion (NEO-FFI-30). Psychother Psych Med Psychol, 58(6), 238-245.
     
  44. Körner A, Drapeau M, Albani C, Geyer M, Schmutzer G, Brähler E (2008). Deutsche Normierung des NEO-Fünf-Faktoren-Inventars (NEO-FFI). Z Med Psychol, 17(2-3), 133-144.
     
  45. Schöberl S, Nickel P, Schmutzer G, Siekmeyer W, Kiess W (2008). Alkoholintoxikation bei Kindern und Jugendlichen. Klin Padiatr, 220(4), 253-258.
     
  46. Brähler E, Schmutzer G, Gerth K, Albani C (2008). Psychische Gesundheit von Studierenden der Medizin. In: Brähler E, Alfermann D, Stiller J, Karriereentwicklung und berufliche Belastung im Arztberuf. (S. 36-51), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
     
  47. Albani C, Blaser G, Geyer M, Grulke N, Bailer H, Schmutzer G, Berth H, Brähler E (2008). Psychische Gesundheit und Angst vor Arbeitsplatzverlust. In: Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen, Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz in Deutschland. (S. 16-20), Berlin: BDP.
     
  48. 2007


  49. Albani C, Blaser G, Geyer M, Schmutzer G, Hinz A, Bailer H, Grulke N, Brähler E (2007). Psychometrische Überprüfung und Normierung des Fragebogens Körperbezogener Locus of Control (KLC) an einer repräsentativen deutschen Bevölkerungsstichprobe. Z Medizin Psychol, 16(1-2), 83-91.
     
  50. Albani C, Hopf T, Blaser G, Körner A, Geyer M, Volkart R, Schmutzer G, Brähler E (2007). Interpersonelle Schuldgefühle und psychische Beeinträchtigung. Z Klin Psychol Psychother, 36(3), 153-163.
     
  51. Schröder C, Pollaschek M, Schmutzer G, Brosig B (2007). Ärztliche Sterbehilfe - Meinungsbilder von Medizinstudenten und Allgemeinbevölkerung im Vergleich. Z Medizin Psychol, 16(3), 105-113.
     
  52. Albani C, Blaser G, Geyer M, Bailer H, Grulke N, Schmutzer G, Brähler E (2007). Innerdeutsche Migration und Gruppenidentitäten. Psychoanalyse - Texte zur Sozialforschung, 11(1), 26-45.
     
  53. Albani C, Blaser G, Geyer M, Bailer H, Grulke N, Schmutzer G, Brähler E (2007). Innerdeutsche Migration und psychisches Befinden. Psychotherapeut, 52(5), 347-354.
     
  54. Albani C, Blaser G, Geyer M, Grulke N, Bailer H, Schmutzer G, Brähler E (2007). Erwerbslosigkeit, Arbeitsplatzbedrohung und psychische Gesundheit. Psychosozial, 109, 55-71.
     
  55. Albani C, Blaser G, Völker J, Geyer M, Schmutzer G, Bailer H, Grulke N, Brähler E, Traue HC (2007). Ambivalence over Emotional Expressiveness: psychometric evaluation of the AEQ-G18 in a representative German survey. GMS Psycho-Social-Medicine, 4, 1-13.
     
  56. 2006


  57. Albani C, Schmutzer G, Blaser G, Körner A, Nawroth C, Geyer M, Brähler E (2006). Die Entwicklung einer Kurzversion (U-Bogen-24) des Unsicherheitsfragebogens von Ullrich und Ullrich de Muynck. Psychother Psychosom Med Psychol, 56(3-4), 118-127.
     
  58. Rockenbauch K, Meister U, Schmutzer G, Alfermann D (2006). Lebenszufriedenheit von AbsolventInnen der Medizin. Eine empirische Untersuchung zum Vergleich der Lebenszufriedenheit von AbsolventInnen mit Gleichaltrigen sowie zur Aufklärung des Faktors Lebenszufriedenheit. Gesundheitswesen, 68(3), 176-184.
     
  59. Albani C, Blaser G, Geyer M, Schmutzer G, Hinz A, Bailer H, Grulke N, Brähler E (2006). Validierung und Normierung des "Fragebogen zur Erfassung des körperlichen Wohlbefindens" (FEW-16) von Kolip und Schmidt an einer repräsentativen deutschen Bevölkerungsstichprobe. Psychother Psychosom Med Psychol, 56(3-4), 172-181.
     
  60. Gundlach S, Würz J, Schmutzer G, Hiermann P, Kapellen T, Galler A, Wudy S, Hauschild M, Kiess W, Brähler E (2006). Gesundheitsbezogene Lebensqualität von Geschwistern an Diabetes mellitus Typ 1 erkrankter Kinder und Jugendlicher. Dtsch Med Wochenschr, 131(20), 1143-1148.
     
  61. Rockenbauch K, Meister U, Schmutzer G, Alfermann D (2006). Lebenszufriedenheit von AbsolventInnen der Medizin. Eine empirische Untersuchung zum Vergleich der Lebenszufriedenheit von AbsolventInnen mit Gleichaltrigen, sowie zur Aufklärung des Faktors Lebenszufriedenheit. Der Chirurg BDC, 6, 188-194.
     
  62. Albani C, Blaser G, Geyer M, Daig I, Schmutzer G, Bailer H, Grulke N, Brähler E (2006). Überprüfung und Normierung des "Fragebogen zum Körperbild" (FKB-20) von Clement und Löwe (1996) an einer repräsentativen deutschen Bevölkerungsstichprobe. Z Med Psychol, 15(3), 99-109.
     
  63. Albani C, Blaser G, Geyer M, Bailer H, Grulke N, Schmutzer G, Brähler E (2006). Innerdeutsche Migration und psychische Gesundheit. Aus Politik und Zeitgeschichte, 44, 26-32.
     
  64. Grulke N, Bailer H, Schmutzer G, Brähler E, Blaser G, Geyer M, Albani C (2006). [Standardization of the German short version of "profile of mood states" (POMS) in a representative sample--short communication] Psychother Psychosom Med Psychol, 56(9-10), 403-405.
     
  65. Grulke N, Bailer H, Blaser G, Geyer M, Schmutzer G, Brähler E, Albani C (2006). Worrying about one's job, family, financial situation and health - results of a population-representative study. GMS Psychosoc Med, 3(11), 1-11.
     
  66. 2005


  67. Meister U, Finck C, Stöbel-Richter Y, Schmutzer G, Brähler E (2005). Knowledge and attitudes towards preimplantation genetic diagnosis in Germany. Hum Reprod, 20(1), 231-238.
     
  68. Albani C, Gunzelmann T, Schmutzer G, Grulke N, Bailer H, Blaser G, Geyer M, Brähler E (2005). Die emotionale Befindlichkeit älterer Menschen - Normierung des Profile of Mood States für über 60-Jährige. Z Gerontol Geriatr, 38(6), 431-440.
     
  69. Albani C, Blaser G, Geyer M, Schmutzer G, Brähler E, Bailer H, Grulke N (2005). Überprüfung der Gütekriterien der deutschen Kurzform des Fragebogens "Profile of Mood States" (POMS) in einer repräsentativen Bevölkerungsstichprobe. Psychother Psychosom Med Psychol, 55(7), 324-330.
     
  70. Grulke N, Bailer H, Blaser G, Geyer M, Hinz A, Schmutzer G, Brähler E, Albani C (2005). Depressivitäts-Screening - zwei Fragen für die Praxis. Wien Med Wochenschr, 155(13-14), 297-302.
     
  71. 2004


  72. Schröder C, Riedel S, Schmutzer G, Brähler E, Schwarz R (2004). Inhousebefragung zur Patientenzufriedenheit in einem Klinikum der Maximalversorgung - Ein Praxisbericht. Gesundheitswesen, 66(10), 674-681.
     
  73. Grulke N, Bailer H, Albani C, Blaser G, Schmutzer G, Geyer M, Brähler E (2004). Migration in die Depression? - Innerdeutsche Migration und psychische Befindlichkeit. Psychosozial, 95, 97-106.
     
  74. 2003


  75. Schröder, Ch., Schmutzer, G., Klaiberg, A. & Brähler, E. (2003). Ärztliche Sterbehilfe im Spannungsfeld zwischen Zustimmung zur Freigabe und persönlicher Inanspruchnahme - Ergebnisse einer repräsentativen Befragung der deutschen Bevölkerung. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 53, 334-343.
     
  76. Albani, C., Schmutzer, G., Blaser, G., Körner, A., Geyer, M. und Brähler, E. (2003). Der "Unsicherheitsfragebogen" – Anwendung in einer repräsentativen Bevölkerungsstichprobe und bei PsychotherapiepatientInnen. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie.
     
  77. 2002


  78. Schröder, Ch., Schmutzer, G. und Brähler, E. (2002). Repräsentativbefragung der deutschen Bevölkerung zu Aufklärungswunsch und Patientenverfügung bei unheilbarer Krankheit. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 52, 236-243.
     
  79. 2001


  80. Brähler, E., Schmutzer, G. und Strauß, B. (2001). Medizinische Fakultäten im Vergleich - Welche deutschen Medizinfakultäten führen ihre Studienanfänger mit hoher Wahrscheinlichkeit nach 4 Semestern zur bestandenen schriftlichen Vorprüfung? Medizinische Ausbildung, 18, 154-158.
     
  81. 2000


  82. Schröder, Ch., Schmutzer, G. und Schröder, H. (2000). Belastetheit und Belastungsbedingungen von onkologischen Palliativpflegekräften im zeitlichen Verlauf und im Vergleich mit konventioneller onkologischer Pflege. Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, 46, 18-34. (ISSN 0340-5613)
     
  83. 1999


  84. Hinz, A., Schreinicke, G., Hueber, B. und Schmutzer, G. (1999). Methodological aspects of the temporal stability of ambulatory monitoring data. Journal of Psychophysiology, 13 (4), 262.
     
  85. 1998


  86. Hinz, A., Schmutzer, G., Schreinicke, G. und Hüber, B. (1998).Temporal stability of ambulatory heart rate and blood pressure measurements and their dependence on types of activity. Journal of Psychophysiology, 12, 197.
     
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen